X

Neuer US-CEO: Hubject, Inc. gewinnt emobility-Pionier Paul Glenney für Vernetzung der Infrastruktur in den Vereinigten Staaten

20.12.2017 – Das US-Tochterunternehmen Hubject Inc. bekommt wenige Monate nach seiner Gründung nun ein Gesicht: Mit Paul Glenney wurde jetzt ein Mann der ersten Stunde zum CEO berufen: Er begleitet die Entwicklung der Elektromobilität in den Vereinigten Staaten bereits seit 15 Jahren und kennt die Herausforderungen des Schnittstellenmarktes.

Paul Glenney ist seit dem U.S Launch des Nissan Leaf und des BMW ActiveE in der Elektromobilität aktiv. NRG eVgo, AeroVironment, Siemens und Faraday Future sind nur einige der namhaften Player im Automobil-, Energie- und Technologiesektor, bei denen er umfassende Erfahrungen gesammelt hat.

Für Thomas Daiber, CEO der europäischen Muttergesellschaft, ist er deshalb die perfekte Besetzung: „Mit Paul Glenney haben wir einen exzellenten Kenner des Marktes gefunden, der unsere Vision teilt: Er hat die Notwendigkeit der Vernetzung und Digitalisierung von Ladeinfrastruktursystemen in den USA erkannt und blickt nach vorne. Unser gemeinsames Ziel ist ein offenes, anbieterübergreifendes Ladenetz, dass das Finden, Laden und Bezahlen an Ladestationen vereinfacht.“

Hubject betreibt über seine B2B-Plattform das weltweit größte länder- und anbieter-übergreifende Ladenetz: intercharge liefert das Fundament für ein kundenfreundliches Ökosystem und das Wachstum der Branche. Digitale Mehrwertservices wie Parkraum-sensorik, intelligentes Energiemanagement und dynamische Preisgestaltung eröffnen neue und ungesehene Wertschöpfungsketten im E-Mobilitäts-Sektor und schaffen so zusätzliche Ertragsmöglichkeiten für alle Beteiligten.

Paul Glenney sieht darin die Zukunft der Elektromobilität in den USA: „Gemeinsam mit Hubject wollen wir eines der letzten Markthemmnisse in den Staaten überwinden. Je mehr Player auf die Bühne treten, umso größer wird der Bedarf an Vernetzung und Harmonisierung. So können wir das Interoperabilitätsproblem beim Laden von E-Fahrzeugen lösen und gemeinsames Wachstum schaffen. Ich freue mich darauf, mit Hubject, Inc. jetzt auch in den USA und Kanada aktiv zu sein.

Erste Partner wird das Unternehmen, das kürzlich Büros in San Francisco und Los Angeles eröffnet hat, bereits in den nächsten Monaten vorstellen.

Tags: