X

Chargemap bietet seinen Kunden Zugang zum internationalen Ladenetzwerk intercharge von Hubject

13.03.2018, Nizza, Frankreich – Das elsässer Elektromobilitäts-Start-up Chargemap kooperiert nun mit Hubject, um kundenfreundliches Aufladen von Elektroautos auch außerhalb Frankreichs zu ermöglichen. Hubjects IT- und Business-Plattform verbindet verschiedene Betreiber von Ladestationen zu einem einheitlich zugänglichen Ladenetz. Das sogenannte intercharge-Netzwerk ist auch für dritte Emobility Service Provider – wie Chargemap – digital zugänglich. Ab dem Sommer 2018 können alle Elektroautofahrer, welche die Ladelösung von Chargemap nutzen, auf alle intercharge-Ladestationen weltweit zugreifen.

Das französische Unternehmen Chargemap konzentrierte sich anfangs allein auf die Vernetzung von Elektroautofahrern innerhalb einer offenen Community, die kollaborative Kartierung von Ladepunkten ermöglichte. Vor Kurzem brachte das Unternehmen nun auch seine eigene Zugangslösung heraus, die nicht nur die Standortanzeige sondern auch die Nutzung der Ladepunkte ermöglicht. Mit der Entscheidung, Teil von intercharge zu werden, treibt Chargemap seine Internationationalisierungsstrategie weiter voran, indem es die Notwendigkeit grenzübergreifender Elektromobilitätskonzepte anerkennt.

Als wir Chargemap gründeten, war mein Ziel das größte Problem der Elektroautofahrer im Jahre 2011 zu lösen: Das Suchen und Finden von Ladepunkten. 7 Jahre und über 155.000 Community-Mitglieder später, freue ich mich, mein Unternehmen und kundenfreundliche Elektromobilität auf die nächste Stufe zu heben“, so der CEO von Chargemap, Yoann Nussbaumer.

Wir freuen uns, Europas größte Gemeinschaft an Elektroautofahrern in unserem Netzwerk begrüßen zu dürfen. Dank der Anbindung an unsere Plattform bietet Chargemap seinen Kunden nun die Möglichkeit, allein in Deutschland, Belgien und der Schweiz an tausenden Ladestationen problemlos zu laden“, fügt Hubject-CEO Thomas Daiber hinzu.

Bereits heute befinden sich etwa 50 % der Chargemap-Mitglieder außerhalb von Frankreich. Außerdem möchte Chargemap die Nutzererfahrung für seine Kunden durch die Implementierung weiterer Ladeinnovationen stetig weiter verbessern.

Über Chargemap:

Seit 2011 ermöglicht Chargemap Fahrern von Elektroautos durch Bereitstellung einer mobilen App, die alle verfügbaren Ladestationen in Europa anzeigt und eine Community von 155.000 Nutzern miteinander vernetzt, ein einfacheres Aufladen ihrer Elektroautos. Das Unternehmen bietet zudem auch eine Zugangs- und Bezahllösung für die Ladestationen: den Chargemap-Pass, der bereits von Tausenden Elektroautofahrern innerhalb nur weniger Monate nach seiner Einführung genutzt wurde.