X

Der nächste Schritt auf dem Weg Richtung transnationale Interoperabilität: Hubject wird Mitglied von AEDIVE

 

Berlin, 04. Juli 2017 – Die Hubject GmbH mit Sitz in Berlin ist neues Mitglied von AEDIVE (Asociación Empresarial para el Desarrollo e Impulso del Vehículo Eléctrico), dem spanischen Verband zur Förderung und Entwicklung des Elektroautomarktes. Mit dem intercharge-Netzwerk vernetzt Hubject Ladestationsbetreiber und Fahrstromanbieter in Echtzeit, um Elektroautofahrern einen anbieterübergreifenden Zugang zur Ladeinfrastruktur zu ermöglichen.

Durch die Verabschiedung des „Plan Movea 2017“ Programms hat die spanische Regierung ihren Glauben an die Elektromobilität bekräftigt. Als Teil des Förderprogramms wird Spanien 14,6 Millionen Euro in die Entwicklung von öffentlichen Ladestationen sowie in den Kauf von Plug-in- und batteriebetriebenen Elektroautos investieren.

Die Aufnahme Hubjects in die Asociación Empresarial para el Desarrollo e Impulso del Vehículo Eléctrico setzt ein Zeichen für die Weiterentwicklung von Interoperabilitätslösungen.  Diese sind essentiell, um ein flächendeckendes Ladenetzwerk zu gewährleisten. AEDIVE bekräftigt seine Absicht, Spanien zu einem starken Akteur im europäischen Elektromobilitätsmarkt zu machen, indem so die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert und Wissenstransfer ermöglicht wird.

„Für uns ist die Zusammenarbeit mit nationalen Verbänden und Ausschüssen von grundlegender Bedeutung. Niemand kennt die örtlichen Elektromobilitätsmärkte – mit all ihren Chancen und Herausforderungen – besser, als sie. Durch unseren Beitritt zum AEDIVE wollen wir auch unser Wissen über Interoperabilität und digitale Mehrwertservices teilen. So können wir Interessengruppen in den einzelnen Ländern dabei unterstützen, erstklassige Ladelösungen für ihre Kunden zu entwickeln“, sagt Thomas Daiber, CEO von Hubject.

In Spanien sind GIC (Gestores Inteligentes de Carga – Grupo ACS), Electromaps, Urbener, Estabanell, Atos und Circontrol bereits Teil des intercharge-Netzwerks, das bereits 280 Unternehmen aus 24 Ländern mit über 55.000 Ladepunkten vernetzt.

 

AEDIVE

AEDIVE is a Spanish business association for the boosting and development of the electric vehicle market, an innovative enterprise grouping that gathers the whole value chain of the electric vehicle industrial and technological sector with the following purposes: “the management, representation, defence and coordination of the common interests of its associated members, promoting and enhancing competitiveness of the sector with regard to all of the EV value chain, in order to face any challenge and opportunity emanating from the implementation of the electric vehicle by boosting research, development and innovation in the products and services by its members,” as reflected in its statutes.

 

 

Tags: