X

Re-Positioning: 
Hubject verleiht Elektromobilität ein neues Gesicht

 Berlin, 23. Juli 2018Der globale eMobility-Spezialist Hubject hat seine Marken Hubject und intercharge im Zuge der Internationalisierung umgestaltet. Die neue Positionierung rückt den ganzheitlichen Ansatz und die hauseigene Expertise des Unternehmens in den Fokus und manifestiert sich in neuen Markenclaims und einem grundlegend überarbeiteten Corporate Design.

Hubject arbeitet an einer gemeinschaftlichen Entwicklung des Mobilitätsmarktes und pflegt als zentraler Dreh- und Angelpunkt der Elektromobilität intensive Partnerschaften mit über 300 Anbietern entlang der gesamten Wertschöpfungskette: Von Automobilherstellern, über Ladestationsbetreiber, Energieversorger, politische Gremien und Verbände bis hin zu digitalen Serviceanbietern und Start-Ups.

Das Re-Branding – nach aussen hin sichtbar durch ein überarbeitetes Logo und lebhaftes Farbspektrum – trägt der Entwicklung der Elektromobilität vom Nischenmarkt hin zu einem der wichtigsten technologischen Treiber der heutigen Zeit Rechnung. Auch inhaltlich hat sich Hubject weiterentwickelt: Das Unternehmen wurde 2012 von den wichtigsten deutschen Automobilherstellern, Energieversorgern und Technologieunternehmen mit dem Ziel gegründet, das Laden von Elektroautos in Deutschland einfacher zu machen. Heute, sechs Jahre und 25 Länder später, spielt Hubject eine zentrale Rolle im internationalen und digitalen Mobilität- und Energiesektor. Mit seiner neutralen Softwarelösung ermöglicht das Unternehmen mittlerweile weit mehr als nur anbieterübergreifendes Laden von Elektroautos – und treibt inzwischen neben der Standardisierung auch die Innovation wie Plug&Charge weltweit voran.

“Der Elektromobilitätsmarkt traut sich aus kommunikativer Sicht immer noch nicht endlich groß zu denken. Das haben wir nun geändert.” erläutert Head of Marketing Sammy Bohneberg und Creative Director Ben Kegler ergänzt „Hubject ist ein Hidden Champion in Pole Position. Mit den neu positionierten Marken spiegeln wir diese Realität fortan auch nach außen“.