X
FÖRDERMITTEL MITHILFE VON INTERCHARGE BEANTRAGEN
Profitieren Sie von mehr als 300 Mio. Euro für die Errichtung von Ladestationen, deren Netzanschluss und Montage in Deutschland! Sichern Sie sich jetzt Ihren Nachweis für die eRoaming-Fähigkeit Ihrer Ladestationen und komplettieren Sie Ihren Förderantrag.
hubject_certificate_illustration

DAS BMVI RUFT ZUR ZWEITEN RUNDE FÜR DIE BEANTRAGUNG VON FÖRDERMITTELN FÜR LADEINFRASTRUKTUR AUF!

Vom 14. September bis 30. Oktober 2017, 16.00 Uhr können wieder Fördermittel für Ladestationen in Deutschland beantragt werden.
Diese Anforderungen müssen Ihre Ladestationen erfüllen:
  • Der Betreiber eines Ladepunkts hat den Nutzern von Elektromobilen das punktuelle Aufladen zu ermöglichen
  • Ladeinfrastruktur muss vertragsbasiertes Laden ermöglichen
  • Ladeinfrastruktur mit einer Ladeleistung ab 3,7 Kilowatt muss mindestens via RFID-Karte und Smartphone-Apps zugänglich sein
  • Ladestationen müssen roamingfähig sein
  • Ladestationen müssen mindestens 6 Jahre in Betrieb stehen und zu den im Föderantrag angegebenen Zeiten betrieben werden
  • Ladestationen sollten grundsätzlich 24 Stunden täglich zugänglich sein, mindestens jedoch 12 Stunden an Werktagen
PDF_Zertifikat
Mit intercharge die Zukunft der Elektromobilität mitgestalten.
intercharge bietet Betreibern von Ladestationen die Möglichkeit, sich einfach und effizient mit Anbietern von Ladelösungen zu verbinden. Das dadurch entstehende Netzwerk schafft eine international flächendeckende Ladeinfrastruktur, die kundenfreundlichen und anbieterübergreifenden Zugang für Elektroautofahrer ermöglicht.

MEHR ALS 300 PARTNER GEHÖREN SCHON JETZT ZUM INTERCHARGE-NETZWERK